Erneuerungen

Auf Ende des Projektes „insomnia – Schlaflosigkeit bewegt“ hat Roger Lämmli die FAA-Zone Tanz Company im Sommer 2012 verlassen. Jahrelang hat er zusammen mit Carmen Kuster-Todesco die administrativen- und PR-Arbeiten betreut und sich auch in vielen anderen Sparten für die Tanz Company engagiert. Aus zeitlichen Gründen kann er sein Engagement bei der FAA-Zone nicht mehr weiterführen. DANKE Roger für all Deine tollen Ideen.

Seit Sommer 2012 konnte die FAA-Zone Tanz Company nun Christine Bollinger für die Company begeistern. Christine ist selber Tänzerin und hat einige Jahre Erfahrung im entwickeln und Begleiten von Tanzprojekten. Sie wird Carmen Kuster in den administrativen Arbeit unterstützen und die Tänzerinnen beim entwickeln neuer Projekte.

Christine Bollinger studierte parallel zur Primarlehrerausbildung Gesang bei Mikoto Usami und arbeitete später mehrere Jahre als Primarlehrerin. Während dieser Zeit entstanden drei Kindermusicals. Durch ihre eigene tänzerische Arbeit entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit mit dem Tanzprojekt Elfi Schäfer-Schafroth.

Wir heissen Christine bei der FAA-Zone Tanz Company herzlich willkommen.

Zurück